Im Palladium Theater in Stuttgart hatte das Broadway-Musical „Chicago“ vergangene Woche seine Derniere, bevor dort „Rocky“ Abend für Abend kämpfen kann. „Chicago“ wird jedoch nicht komplett abgesetzt: Vom 11. Oktober 2015 bis 17. Januar 2016 tanzen im Berliner Theater des Westens die Mörderinnen, bevor vom 5. März bis 10. April 2016 der Jazz im Deutschen Theater in München gespielt wird.

Für die beiden Theater wird jedoch die Stuttgarter Besetzung nicht eins zu eins erhalten bleiben. Heute gab man nun die neue Besetzung bekannt:

Die Hauptrolle der Mörderin „Velma Kelly“ wird ab sofort von Caroline Frank gespielt, die damit Lana Gordon ersetzt.

Carien Keizer bleibt der Show als „Roxie Hart“ erhalten.

Der Staranwalt der Mörderinnen „Billy Flynn“ wird weiterhin von Nigel Casey gemimt.

Isabel Dörfler übernimmt weiterhin den Part des Oberhaupts im Frauengefängnis „Mama Morton“

Roxies Ehemann „Amos Hart“ wird, wie in Stuttgart auch, von Volker Metzger  gespielt.

Die Ersbesetzung der Boulevardjournalistin „Mary Sunshine“ übernimmt weiterhin Martin Schäffner. Victor Petersen spielt die Rolle alternierend.

Das Ensemble besteht aus: Fleur Jagt, Michelle Fichtner, Marcella Adema, Janina Hinrichs, Danielle Delys, Rachel Colley, Alan Byland, Matt Huet, Matthieu Vinetot, Rene Becker, Joshua Donovan, Shane Landres, Luke Jarvis, Marleen de Vries, Birgit Arquin, Dorit Oitzinger, Andre Naujoks, Perry Beenen, Rhys George, Livio Ceccini & Jens Janke.

Die musikalische Leitung übernimmt Jochen Kilian.

Tickets für Berlin könnt ihr hier erwerben und auch der Vorverkauf für München startete kürzlich – Karten könnt ihr hier kaufen.

(Quelle: PM / Bildquelle (c) Eventpress Hinz)

Christoph ist 20 Jahre alt und hat musicalzone.de 2015 ins Leben gerufen, um seine Begeisterung für Musicals mit Gleichgesinnten zu teilen. Seitdem ist er oft im Theater anzutreffen, wenn er nicht gerade studiert oder arbeitet.

Teile das mit deinen Freunden via: