Das Musical „Wicked“ feierte 2003 umjubelte Premiere am Broadway, ist seitdem dort sowie im West End zu sehen und bereits seit 2004 befindet sich eine Film bei Universal Pictures in Entwicklung. Erst Anfang des Jahres nahm die Produktion wieder an Fahrt auf als der Original-Regisseur Stephen Daldry gegen Jon M. Chu („In the Heights“) ausgetauscht wurde.

Nun stehen die beiden Hauptdarstellerinnen fest:

Cynthia Erivo wird die grüne Hexe ‚Elphaba‘ spielen. Sie gewann zahlreiche Auszeichnungen für Ihre Performance in „The Color Purple“ am Broadway und war zuletzt als beste Hauptdarstellerin des Films „Harriet“ für einen Oscar nominiert.

‚Glinda‘ wird Ariana Grande verkörpern. Der erfolgreiche Popstar war bereits in TV-Specials wie „Hairspray! Live“ zu sehen und begann ihre Karriere als Kinderdarstellerin am Broadway.

In „Wicked“ geht es um die Freundschaft zwischen den beiden Hexen, die anscheinend nicht unterschiedlicher sein könnten. Das Musical von Stephen Schwartz spielt mit  der Wahrnehmung von Gut & Böse und gibt damit der bekannten Geschichte „Der Zauberer von Oz“ als Prequel hierzu eine völlig neue Bedeutungsebene.

Die Dreharbeiten zu „Wicked“ sollen nun nach einer weiteren Verschiebung im Juni 2022 in einem neuen Studio in Großbritannien beginnen, wobei der Musical-Film noch auf die offizielle Freigabe wartet.

(Quelle 1 & 2 / Bildquelle (c) Matt Crockett)

 

Teile das mit deinen Freunden via: