Nachdem bekanntgegeben wurde, dass „Hinterm Horizont“ Berlin Ende August verlässt, spekulierten die Fans über eine Nachfolgeproduktion für das Stück.

Gestern sollten Cast & Crew über die Zukunft erfahren – statt dem Titel des neuen Stücks erfuhren sie jedoch, was mit dem Theater danach passiert:

Nach der Übernahme von Stage Entertainment durch CVC Capital Partners von Joop van den Ende ließ das Unternehmen die Theater auf ihre Rentabilität prüfen – das Theater am Potsdamer Platz warf nicht genügend Gewinne ab.
Laut dem Konzernsprecher Stephan Jaekel hat Stage Entertainment „derzeit keine einzige Show im Köcher […], die die Gewinnerwartungen von CVC erfüllen würde.“.

Die Mitarbeiter des Theaters  werden ab dem 31. August zunächst freigestellt.
Nachdem der Mietvertag für das Theater kürzlich verlängert wurde überlegt Stage Entertainment, wie man das Haus künftig betreiben könnte – etwa durch diverse Vermietungen.

(Quelle / Bildquelle (c) Stage Entertainment)

Teile das mit deinen Freunden via: