Nach einer herausfordernden Saison starten die Staat- sowie Stadttheater nun mit neuem Mut und vielseitigen Programmen samt einigen beachtenswerten Musical-Highlights in die neue Spielzeit 2021/22.

Wir haben für euch die wichtigsten Musical-Produktionen der renommiertesten Theater zusammengefasst:

Das Theater Bonn startete mit einer prominent-besetzten Inszenierung von Kander & Ebbs „Chicago“ in die neue Spielzeit. Gil Mehmert inszeniert das Stück mit Musical-Stars wie Bettina Mönch, Elisabeth Hübert & Anton Zetterholm in den Hauptrollen.

Das Theater Magdeburg holt in der Spielzeit 2021/22 die Premiere von „Guys and Dolls“ nach sowie beim DomplatzOpenAir die Produktion von „Rebecca“, die 2020 ausfallen musste.

Die Staatsoperette Dresden zeigt ab Oktober „Blondinen bevorzugt“ mit Maria-Danae Bansen, die in der Rolle von Marylin Monroe zu sehen sein wird. Außerdem sind Wiederaufnahmen von Rodgers & Hammersteins „Cinderella“, „The Fantasticks“ sowie „My Fair Lady“ geplant.

An der Oper Leipzig inszeniert Cusch Jung „Bullets Over Broadway“, des Weiteren werden seine Inszenierungen von „Doktor Schiwago“, „Sweeney Todd“, „Jekyll & Hyde“, „Me and my Girl“ & „On the Town“ wiederaufgenommen.

Neben einigen Musicals aus dem Repertoire präsentiert das Gärtnerplatztheater München 2022 die Europapremiere des Broadway-Musicals „Tootsie“, welche Gil Mehmert inszenieren wird.

Derweil zeigt die Musicalcompany am Theater für Niedersachsen „Kinky Boots“ in einer Inszenierung von Lilo Wanders und auch Green Day’s „American Idiot“ wird am tfn Premiere feiern, während auch „Sarg niemals nie“, „The Kraut“, „The Toxic Avenger“, „Flammen“ & „Pumuckl“ in der neuen Spielzeit aufgeführt werden.

Das Landestheater Linz zeigt mit der eigenen Musicalsparte die deutschsprachige Erstaufführung von „Wie im Himmel“ mit Mathias Edenborn als Gast, die österreichische Erstaufführung von „Priscilla – Königin der Wüste“ in einer Inszenierung von Christoph Drewitz sowie die Uraufführung von „Fanny und Alexander“. Außerdem feiert „Titanic“ in Linz Premiere und „Piaf“ sowie „Lieder einer neuen Welt“ werden wiederaufgenommen.

An der Volksoper Wien feiert “La Cage aux Folles“ mit Drew Sarich & Viktor Gernot in den Hauptrollen im März 2022 Premiere. Des Weiteren stehen zahlreiche Wiederaufnahmen von „Cabaret“, „Der Zauberer von Oz“, „Into the Woods“, „Kiss me, Kate“, „My Fair Lady“ sowie „Vivaldi“ auf dem Programm.

Am Salzburger Landestheater wird die Co-Produktion von „Der Schuh des Manitu“ nach der Spielzeit im Deutschen Theater zu sehen sein. Außerdem kommen dort Kult-Musicals wie „The Rocky Horror Show“, „Cabaret“ und „The Sound of Music“ auf die Bühne.

Das Theater St. Gallen präsentiert in der neuen Spielzeit die Europapremiere von Kunze & Levays „Lady Bess“. In der Übergangsspielstätte UM!BAU werden außerdem erneut „Wüstenblume“ & „Jesus Christ Superstar“ zu sehen sein.

Diese Übersicht dient zur ersten Orientierung . Für die Entdeckung weiterer Musical-Highlights in der Spielzeit 2021/22 lohnt sich der Blick in das Spielzeitheft eures lokalen Theaters.

(Quelle: PMs / Bildquelle (c) Barbara Pálffy/Volksoper Wien)

Teile das mit deinen Freunden via: