Im Schmidts Tivoli wurde gestern der Deutsche Musical Theater Preis 2018 verliehen, der seit 2014 jährlich durch den  Deutsche Musical Akademie e. V. ausgelobt wird.

Hier sind die diesjährigen Gewinner:

Als bestes Musical wurde „Fack Ju Göhte – Se Mjusicäl“ (Stage Entertainment) ausgezeichnet und „Erwin Kannes – Trost der Frauen (Letterland)“ (Theater für Niedersachsen, Hildesheim) gewann den Preis als bestes Revival.

Janne Marie Peters („Jana & Janis – Sag einfach Jein“) wurde als beste Hauptdarstellerin und Florian Stanek („Der gestiefelte Kater“) als bester Hauptdarsteller prämiert.

Als beste Nebendarstellerin konnte Franziska Becker („Erwin Kannes – Trost der Frauen (Letterland)“) und als bester Nebendarsteller Christoph Marti („Coco – ein Transgendermusical“) die Jury überzeugen.

Stephan Kanyar („Herz aus Gold – Das Fugger Musical“) gewann in der Kategorie „Beste Komposition“ sowie „Bestes musikalisches Arrangement“, Peter Lund („Welcome to Hell“) für das beste Buch und Lukas NimscheckFranziska Kuropka („Jana & Janis – Sag einfach Jein“) für die besten Liedtexte.

Der Preis für die beste Regie ging an Werner Bauer („Erwin Kannes – Trost der Frauen (Letterland)“),  für die beste Choreographie an Danny Costello („Zzaun! – Das Nachbarschaftsmusical“), für das beste Bühnenbild an Sarah Katharina Karl & Roman Rehor („Aus Tradition anders – Das Lilienmusical“) und für bestes Kostümbild sowie Maskenbild an Sven Bindseil & Jürgen Endres („Herz aus Gold – Das Fugger Musical“).

Der Ehrenpreis wurde an Pia Douwes verliehen.

Weitere Informationen und Impressionen zur Preisverleihung erhaltet ihr hier.

(Quelle / Bildquelle (c) Morris Mac Matzen)

 

Teile das mit deinen Freunden via: