Das Deutsche Theater München konnte 2015 mit Shows wie „Elisabeth“ oder „Ich war noch niemals in New York“ einen erneuten Besucherrekord verzeichnen. Über 315.000 Besucher waren in diesem Jahr dort im Theater. Mit dem Udo Jürgens-Musical bekam München, nach einer langen Pause, wieder eine Show von Stage Entertainment zu sehen – das wird fortgesetzt:

Dieses Jahr war dort schon „Chicago“ zu Gast und im Herbst steht „Tanz der Vampire“ auf dem Plan.
Für 2017 wurde nun „Sister Act“ angekündigt – das Theater wird sich von 19. Mai bis 9. Juli 2017 in ein Kloster verwandeln. Außerdem wurde bekanntgegeben, dass die englischsprachige Produktion von „Evita“ kommen wird. Desweiteren wird im März „Addams Family“ mit Uwe Kröger und ab April erneut „West Side Story“ gespielt.

Weitere Informationen sowie Tickets gibt es offiziellen Website.

(Quelle / Bildquelle (c) Stage Entertainment)

Teile das mit deinen Freunden via: