Im April feierte die Neuinszenierung von Disneys „Der Glöckner von Notre Dame“ im Berliner Theater des Westens Premiere und kürzlich erschien nun eine neue, deutsche CD:

Auf der CD sind in 22 Titeln 80 Minuten Musik festgehalten, die Alan Menken komponiert hat. Neben Liedern mit kirchlichem Einschlag, die in Kombination mit den Chorälen bestens zum Handlungsort passen, gibt es auch temperamentvolle Ensemble-Nummern der Zigeuner sowie gefühlvolle Balladen. Die gelungenen deutschen Texte dazu stammen von Michael Kunze. Die stimmstarke Cast wird von fünf hochwertigen Hauptdarstellern angeführt – allen voran David Jakobs, der die Emotionen des buckligen Quasimodos auch nur beim Hören bestens transportieren kann. Neben dem Ensemble, das auch erzählende Passagen übernimmt, kommt auch der große Chor gut zur Geltung – insgesamt ist die CD auch sehr gut abgemischt, sodass man alles verstehen kann und sie gerne anhört.

Der Silberling kommt samt Verpackung in einem ansprechenden Design, das an das blau-goldfarbene Logo vor der Kulisse von Notre Dame angelehnt ist. Innen liegt ein Booklet bei, das alle Texte enthält und mit einigen Szenenfotos schön gestaltet wurde.

Derzeit gibt es die CD nur über das Theater des Westens zu kaufen, jedoch wird sie am 15. September im Handel erscheinen. Hier könnt ihr sie vorbestellen.

Vielen Dank an Stage Entertainment für die freundliche Bereitstellung der CD.

(Bildquelle (c) Johan Persson)

Teile das mit deinen Freunden via: