Der New Yorker Broadway erlebt aktuell den längsten Shutdown in seiner Geschichte, der auch von Größen wie Disney nicht unbemerkt bleibt.

Gleichzeitig eröffnen sie Perspektiven:

Thomas Schumacher, Präsident von Disney Theatrical Productions, gab bekannt, dass „Frozen“ als erstes Musical am Broadway nicht wiederöffnen wird. In der New York Times sagt er jedoch auch, dass das Unternehmen weiter neues Material entwickelt und an internationalen Produktionen arbeitet.

Eine davon wird die Neuproduktion von Disneys „Aida“ in Deutschland sein, die im Frühjahr 2022  Premiere feiern soll. Regie wird Schele Williams führen, die bereits im kommenden Jahr die amerikanische Tour-Produktion inszeniert und im Jahr 2000 als Teil der Original Cast die Rolle ‚Nehebka‘ am Broadway verkörperte.
Details zu den Aufführungsplänen wird Stage Entertainment zu einem späteren Zeitpunkt bekanntgeben hieß es auf Nachfrage.

(Quelle / Bildquelle (c) Disney)

Teile das mit deinen Freunden via: