Am vergangenen Sonntag wurde der Spielbetrieb im intimen Münchner WERK7-Theater eingestellt.

Nun wurde bekannt, dass bald auch das Metronom Theater nicht mehr ensuite bespielt wird:

Wie Geschäftsführerin Uschi Neuss am heutigen Nachmittag vor Mitarbeitern des Theaters und einigen Vertretern der Presse bekanntgab, wird mit der Derniere der aktuellen Produktion „Tanz der Vampire“ am 22. März 2020 nach 15 Jahren der Spielbetrieb in Oberhausen eingestellt. Laut Pressemitteilung möchte sich Stage Entertainment auf die bestehenden Kernmärkte konzentrieren, die auch Besucher aus NRW anlocken und prüft aktuell weitere Optionen zur Ausweitung des Geschäfts.
Die weitere Nutzung des Theaters steht noch nicht fest, allerdings erwähnt das Unternehmen auch den Verkauf des Colloseum Theaters in Essen frühestmöglich zum 1. Juli 2020. Daher gehen einige unternehmensnahe Personen von einer Verschiebung des Tourbetriebs aus.

Weitere Informationen folgen.

(Quelle & PM / Bildquelle (c) Stage Entertainment)

Teile das mit deinen Freunden via: