Wer die ehemalige Päpstin Sabrina Weckerlin auf ihren Internet-Auftritten verfolgt konnte feststellen, dass Sie in letzter Zeit öfters in New York war – soweit nichts ungewöhnliches, hätte sie nicht vor kurzem Folgendes getweetet:

Daraufhin gab es natürlich einige Spekulationen der Fans, bis der Musicalstar vorgestern das Geheimnis lüftete:

Sabrina Weckerlin arbeitet in New York also an ihrem ersten Solo-Album mit keinem geringeren als Frank Wildhorn, welcher als Komponist für Musicals wie „Dracula“, „Artus – Excalibur“ und „Rudolf“ verantwortlich ist und derzeit an „Death Note“ arbeitet.

Wildhorn hat bis jetzt laut ihr über 30 Songs im Pop/Soul-Bereich für sie geschrieben  – zwei Songs wird sie erstmals am kommenden Freitag auf ihrem Benefizkonzert – zu Gunsten der deutschen Kinderkrebs Nachsorge – präsentieren.

Mehr Infos über  das kommende Konzert mit Special Guests Maximilian Mann (aktueller „Kaiser Franz-Josef“ auf der „Elisabeth“-Tournee) und David-Michael Johnson „DMJ“ gibt es hier.

 

(Quelle 1, Q2, Q3 & Q4 /Bildquelle)

Christoph ist 20 Jahre alt und hat musicalzone.de 2015 ins Leben gerufen, um seine Begeisterung für Musicals mit Gleichgesinnten zu teilen. Seitdem ist er oft im Theater anzutreffen, wenn er nicht gerade studiert oder arbeitet.

Teile das mit deinen Freunden via: