Wer die ehemalige Päpstin Sabrina Weckerlin auf ihren Internet-Auftritten verfolgt konnte feststellen, dass Sie in letzter Zeit öfters in New York war – soweit nichts ungewöhnliches, hätte sie nicht vor kurzem Folgendes getweetet:

Daraufhin gab es natürlich einige Spekulationen der Fans, bis der Musicalstar vorgestern das Geheimnis lüftete:

Sabrina Weckerlin arbeitet in New York also an ihrem ersten Solo-Album mit keinem geringeren als Frank Wildhorn, welcher als Komponist für Musicals wie „Dracula“, „Artus – Excalibur“ und „Rudolf“ verantwortlich ist und derzeit an „Death Note“ arbeitet.

Wildhorn hat bis jetzt laut ihr über 30 Songs im Pop/Soul-Bereich für sie geschrieben  – zwei Songs wird sie erstmals am kommenden Freitag auf ihrem Benefizkonzert – zu Gunsten der deutschen Kinderkrebs Nachsorge – präsentieren.

Mehr Infos über  das kommende Konzert mit Special Guests Maximilian Mann (aktueller „Kaiser Franz-Josef“ auf der „Elisabeth“-Tournee) und David-Michael Johnson „DMJ“ gibt es hier.

 

(Quelle 1, Q2, Q3 & Q4 /Bildquelle)

Teile das mit deinen Freunden via: