Vor zehn Jahren begann mit der Eröffnung des Musiktheaters in Linz die Erfolgsgeschichte des Musicals, welches mit einem eigenen Ensemble besondere Beachtung im Spielplan findet. Zum Jubiläum gibt es in der nächsten Spielzeit ein Konzert und – neben der Wiederaufnahme von „Piaf“ – vier Premieren:

Werbebanner
 

Die Spielzeit 2022/23 beginnt mit der österreichischen Erstaufführung von „Anastasia“, die Mathias Davids inszeniert. Das Stück nach dem gleichnamigen Animationsfilm war bereits in Stuttgart zu sehen.

Im Dezember folgt die Show „Catch Me If You Can“ nach der wahren Geschichte, die mit Leonardo DiCaprio an Bekanntheit gelang.

Im Februar feiert Dave Malloys innovatives Musical „Natascha, Pierre und der große Komet von 1812“ europäische Erstaufführung, welches auf einigen Seiten aus „Krieg und Frieden“ basiert und in Amerika mehrfach ausgezeichnet wurde.

In der BlackBox feiert „Fun Home“, die Adaption des gleichnamigen Graphic Novels von Alison Bechdel, deutschsprachige Erstaufführung.

Weitere Informationen zu den Musicals der neuen Spielzeit am Landestheater Linz erhaltet ihr hier.

(Quelle: PM / Bildquelle (c) Chad Batka)

Teile das mit deinen Freunden via: