Besuchte Vorstellung: 31. Oktober 2018 in der BlackBox Lounge, Linz

Bereits zum vierten Mal steht das Rock-Musical „Hedwig and the angry inch“ nun schon auf dem Spielplan des Landestheaters Linz und findet in der BlackBox statt.

Wir haben eine Vorstellung in diesem kleinen Rahmen besucht:

Besucher sind Gäste eines Rock-Konzerts von Hedwig, die im Schatten des Auftritts ihres Ex-Liebhabers Tommy ihre Songs spielt. Dabei teilt sie ihre Geschichte (Buch: John Cameron Mitchell) mit den Zuschauern, wobei ihr dadurch mit der Zeit auch selbst mehr über sich klar wird. Die deutsche Fassung von Rüdiger Bering und Wolfgang Böhmer mit teils englischen Liedern funktioniert, wirkt aber stellenweise plumper als das englische Original.

Die vier-köpfige Band unter der Leitung von Bela Fischer jr. spielt die Rock-Songs aus der Feder von Stephen Trask passend zur Bezeichnung mit der nötigen Kraft und gekonnten Soli, wobei sie am Rande auch unterhaltsam in die Geschichte eingebunden sind.

Riccardo Greco ist als ‘Hedwig’ der unangefochtene Star des Abends. Er erzählt ihre Geschichte stets packend und mit viel gekonnter Improvisation, doch neben den Lachern bringt er auch authentische Emotionen in seiner Darstellung herüber. Stimmlich ist er außerdem stets kraftvoll.

Ariana Schirasi-Fard steht als Ehemann ‘Yitzhak’ oft im Hintergrund, unterstützt gut und kann mit nuanciertem Schauspiel sowie energetischer Stimme dennoch in ihren Momenten überzeugen.

Regisseur Johannes von Matuschka nutzt im Zusammenspiel mit dem Bühnenbild von Christoph Rufer die Gegebenheiten der kleinen BlackBox optimal, sodass die Atmosphäre eines kleinen Rock-Clubs gut herüberkommt, aber bringt auch stellenweise starke Bilder ein und lässt den Darstellern den nötigen Freiraum. Nach etwas Anlaufzeit kommt die Show ohne große Längen aus.

„Hedwig and the angry inch“ lebt von den Darstellern und am Landestheater Linz ist die Show in guten Händen, die jeden Abend zu einem einmaligen, intensiv-rockigen Erlebnis machen.

Weitere Informationen und Tickets für „Hedwig and the angry inch“ in Linz erhaltet ihr hier.

Vielen Dank an das Landestheater Linz für die freundliche Bereitstellung der Pressekarte!

(Bildquelle (c) Patrick Pfeiffer)

Christoph ist 20 Jahre alt und hat musicalzone.de 2015 ins Leben gerufen, um seine Begeisterung für Musicals mit Gleichgesinnten zu teilen. Seitdem ist er oft im Theater anzutreffen, wenn er nicht gerade studiert oder arbeitet.

Teile das mit deinen Freunden via: