In „Don Camillo  & Peppone“ geht es um den Konflikt zwischen dem Pfarrer Don Camillo und dem kommunistischem Politiker Peppone, die sich um die Leitung eines kleinen Dorfes streiten.

Am 30. April 2016 wird das Musical von Dario Farina und Michael Kunze im Theater St. Gallen erstmals auf die Bühne gebracht – nun wurde die Cast präsentiert:

Maya Hakvoort wird, als alte Gina, die Erzählerin sein.

Don Camillo wird von Andreas Lichtenberger verkörpert und der Gegenspieler Peppone von Frank Winkels.

Das Liebespaar aus gegensätzlichen Familien, Gina und Mariolino, wird von Jaqueline Reinhold und Kurosch Abbasi gespielt.

Filotti, Ginas Vater, wird von Reinhard Brussmann gespielt und ihr Großvater Nonno von Walter Andreas Müller.

Mariolinos Vater, Brusco, wird von Thorsten Thinney verkörpert.

Femke Soetenga spielt die Lehrerin Laura Castelli.

In den Ensemblerollen Maria, Cecilia, Dottore und Jesus werden Patricia Hodell, Marja Hennike, Dean Welterlen sowie Marlon Wehmeier zu sehen sein.

Im Ensemble und als Swings wurden André Bauer, Colleen Besett, Florian Fetterle, Marja Hennicke, Franziska Kemna, Gabriela Ryffel, Stéphanie Signer, Marco Toth, Matthias Trattner, Michael Souschek sowie Anna-Carina Buchegger, Arthur Büscher, Wolfgang Postlbauer und Barbara Tartaglia engagiert.

Die Welturaufführung ist eine Koproduktion mit den Vereinigten Bühnen Wien, wo das Stück ab Januar 2017 im Ronacher gespielt wird. Der Großteil der Cast wird auch dort auf der Bühne stehen.

Tickets für die Termine in der Schweiz könnt ihr hier bestellen.

(Quelle / Bildquelle (c) Theater St. Gallen)

Teile das mit deinen Freunden via: