Ende Mai wurde bekannt, dass Stage Entertainment “Fack ju Göhte” nicht verlängert wird und somit nur noch bis September im Werk7 Theater in München gespielt wird. Seit Januar haben es dort 58.000 Menschen gesehen, was das Unternehmen als zufriedenstellende Auslastung bezeichnet.

Durch eine Audtionausschreibung wurde nun bekannt, was das zweite Stück im neuen Musical-Theater wird:

“Die fabelhafte Welt der Amélie ” wird voraussichtlich im Februar 2019 im Werksviertel die europäische Erstaufführung feiern. Die Proben sollen im Januar beginnen und als Vertragsdauer sind zehn Monate anberaumt. Regie wird Christoph Drewitz führen, der auch schon “Fack Ju Göhte” im Werk7 Theater auf die Bühne brachte.

Das Musical basiert auf dem gleichnamigen Film, der romantischen Komödie aus Frankreich, die 2001 einige Film-Preise gewann. Es wurde 2015 uraufgeführt und kam 2017 mit Phillipa Soo (“Hamilton”) in der Titelrolle an den Broadway, wo 56 reguläre Vorstellungen gespielt wurden.

Die offizielle Ankündigung steht noch aus und es ist derzeit nicht bekannt, wann der Vorverkauf beginnt.

Update vom 12.09.18:

Heute startete der Vorverkauf  für “Die fantastische Welt der Amélie”, wobei derzeit Termine ab Mitte Februar 2019 im Verkauf sind und das genau Premieren-Datum noch nicht bekanntgegeben wurde.

Weitere Informationen und Tickets zum Stück erhaltet ihr nun hier.

(Quelle 1 & 2 / Bildquelle (c) Joco)

Christoph ist 20 Jahre alt und hat musicalzone.de 2015 ins Leben gerufen, um seine Begeisterung für Musicals mit Gleichgesinnten zu teilen. Seitdem ist er oft im Theater anzutreffen, wenn er nicht gerade studiert oder arbeitet.

Teile das mit deinen Freunden via: