Für Musical-Begeistere ist das Theater St. Gallen in der Schweiz seit einiger Zeit ein beliebtes Reiseziel. Mit hochkarätigen Produktionen wie „Dracula“, „Rebecca“ oder zuletzt „Artus Excalibur“ mit Starbesetzung  wurde das Publikum begeistert.
Zuletzt ging dort die Weltpremiere von „Don Camillo & Peppone“ über die Bühne und nächstes Jahr steht die Schweizer Erstaufführung von „Tanz der Vampire“ an – doch es gibt schon weitere Pläne…

Heute wurde ein neues Projekt von Autor Michael Kunze präsentiert: Zusammen mit Komponist Albert Hammond schreibt er an dem Musical „Matterhorn“, welches am 17. Februar 2018 Weltpremiere in St. Gallen feiern soll, bevor es im Sommer Open-Air in Thun gespielt wird.

In dem Musical soll es um den ehrgeizigen Briten Edward Whymper gehen, der im Jahr 1865 als erstes den Gipfel des Matterhorn erklimmt,  und gleichzeitig sollen die Mythen rund um Bergdämonen und böse Geister thematisiert werden, die damals in der Bevölkerung kursierten.

Mehr Informationen sind bisher noch nicht bekannt.

(Quelle / Bildquelle (c) Leander Wagner)

Teile das mit deinen Freunden via: