Gestern fand die Derniere von „Evita“ im Wiener Ronacher statt, bevor am 15. September die Produktion wieder aufgenommen wird. Dort wurden Thomas Borchert, Vladimir Korneev sowie einige Ensemble-Mitglieder verabschiedet.

Nun wurden bereits einige Details zur Herbstbesetzung bekannt gegeben:

Zur Wiederaufnahme wird Marjan Shaki einen Monat lang Eva Perón verkörpern, die dort schon Sarah in „Tanz der Vampire“ spielte.

Bettina Mönch wird Mitte Oktober bis Ende November das Volk verzaubern.

Katharine Mehrling, die bereits diese Spielzeit Evita war, wird im Dezember erneut auf der Bühne stehen.

Die Rolle des Juan Perón wird für die gesamte Spielzeit Felix Martin von Thomas Borchert übernehmen.

Drew Sarich wird weiterhin Ché spielen – den ironischen Erzähler.

Der Tango-Sänger Magaldi wird ab September Sasha Di Capri statt Valdimir Korneev sein.

Als Perón’s Geliebte wird Taryn Nelson dem Publikum erhalten bleiben.

Mehr Informationen sowie Tickets zur Produktion erhaltet ihr hier.

(Quelle / Bildquelle (c) Herwig Prammer)

Teile das mit deinen Freunden via: