Seit längerem ist bekannt, dass das Musical „Ich war noch niemals in New York“ mit den Hits des verstorbenen Udo Jürgens drei Monate im „Deutschen Theater“ in München spielen wird. Derzeit ist es noch bis zum 27. September im „Theater des Westens“ in Berlin zu sehen.

Nun ist die Besetzung für das Gastspiel bekannt:

Die Hauptrolle der „Lisa Wartberg“ wird von Sarah Schütz übernommen.
„Axel Staudach“ wird erneut von Karim Khawatmi gespielt, welcher bereits an früheren Spielorten diese Rolle spielte.
Lisas Stylist „Fred Hofmann“ wird gespielt von Andreas Bieber, der auch bei der Wiener Produktion an Bord war.
Freds Freund „Costa“ wird von Gianni Meurer verkörpert.
Auch ist bereits bekannt, dass die Kessler Zwillinge, Alice und Ellen, vom 7. bis 31. Oktober sich die Rolle der Mutter „Maria Wartberg“ teilen.

Damit ist die Besetzung der vier Hauptrollen identisch wie die der aktuellen Produktion in Berlin. Auch die Kessler Zwillinge waren bereits in Berlin zu sehen.

Auch wurde bekannt gegeben, dass das Musical nach dem Münchner Gastspiel, währenddessen „Chicago“ im „Theater des Westens“ gespielt wird, für drei Monate zurück kommt. Vom 24. Januar bis zum 24. April 2016 legt das Schiff dort erneut an.

Desweiteren wurden neue Stationen der Kreuzfahrt bekannt gegeben: Vom 14. Juli an wird das Musical über die verrückte Familien-Kreuzfahrt einen Monat lang in Linz gespielt. In Bremen wird es vom 16. September bis 4. Oktober 2016 gespielt und in Essen macht es vom 4. November bis 11. Dezember 2016 halt.

(Quelle 1 & Q2 / Bildquelle (c) eventpress)

Teile das mit deinen Freunden via: