Nachdem kürzlich bekannt wurde, dass “Liebe stirbt nie”, der Nachfolger von Andrew Lloyd Webbers “Phantom der Oper”, am 25. September seine Derniere im Hamburger Operettenhaus feiern wird, ist nun der Nachfolger bekannt:

Ende August wird das Berliner Theater am Potsdamer Platz geschlossen. Gleichzeitig ist dort, nach über fünf Jahren Spielzeit, die Derniere des Musicals “Hinterm Horizont”.
Die Eigenproduktion von Stage Entertainment über die Trennung Berlins, mit den Hits von Udo Lindenberg, zieht danach nach Hamburg um und wird am 10. November 2016 an der Reeperbahn Premiere feiern.
Laut Stage Entertainment wird das Stück dort nur bis Sommer 2017 zu sehen sein.

Ursprünglich sollte das Musical auch in Lindenbergs Wahlheimat uraufgeführt werden, bis Stage Entertainment sich in das Projekt einschaltete und es nach Berlin verlagerte.

Tickets für die Hamburger Spielzeit könnt ihr hier bestellen.

(Quelle / Bildquelle (c) Stage Entertainment)

Teile das mit deinen Freunden via: