Musicals, die ihr aktuell im Ruhrgebiet anschauen könnt:

„Starlight Express“ in Bochum

Impressionen von Starlight Express

Bild (c) Jens Hauer

Wer sich ein rasantes Musical-Erlebnis wünscht, dass einen durch eine ganz besonders abgefahrene Show mitreißt, ist bei dem Musical „Starlight Express“ genau richtig. Atemberaubende Skate-Einlagen durch den Publikumsraum, Kunststücke sowie Special Effects sind die Besonderheit dieses außergewöhnlichen Musicals. Die Geschichte handelt von Lokomotiven und Waggons, die von den Darstellern auf Rollschuhen oder Inlinern verkörpert werden. Es wird der Traum eines Kindes erzählt, indem es um die Weltmeisterschaft der Züge geht. Dabei lernt man verschiedene Loks und Waggons kennen. Die Hauptrolle ist hierbei Rusty, die veraltete Dampflok. Dieser wird von seinen weitaus moderneren Konkurrenten verspottet und heruntergezogen. Doch die Legende um den mysteriösen Starlight Express lässt ihn weiter um den Sieg und das Herz des 1.-Klasse Waggons Pearl kämpfen. Die Musik dazu vom mehrfachen Preisträger Andrew Lloyd Webber begeistert und macht gute Laune. Hierbei ist von Rock, Pop und Blues bis zu romantischen Balladen alles dabei, wodurch jeder Musikgeschmack getroffen wird. Insgesamt ist „Starlight Express“ eine temporeiche, spektakuläre und bahnbrechende Musicalsensation, die man im STARLIGHT-EXPRESS-Theater in Bochum miterleben kann.

Alle News zu „Starlight Express“ in Bochum könnt ihr hier lesen.

Weitere Informationen und Tickets erhaltet ihr auf der offiziellen Website.

„Chicago“ in Bonn

Impressionen aus Chicago

Bild (c) Thilo Beu

„Chicago“ bringt einen zurück in die Welt der Roarin’ Twenties in der gleichnamigen Stadt. Mit viel Satire, Show und Sexappeal wird man von der Handlung mitgerissen. Im Fokus sind dabei die erfolglose Nachtclubsängerin Roxie Hart und der Showstar Velma Kelly, die beide wegen Mord im Frauengefängnis sitzen. Wichtiger noch als ihre Freisprechung ist ihnen jedoch die Aufmerksamkeit der Boulevardpresse. Verteidigt werden beide vom einflussreichen Staranwalt Billy Flynn, der sie vor der Öffentlichkeit ins rechte Licht rückt. Auf unterhaltsame und sogleich kritische Art wird in „Chicago“ gezeigt, wie die Wahrnehmung von Wirklichkeit beeinflusst und die Wahrheit so manipuliert werden kann. Dabei spielen Korruption, Mord und die Sehnsucht nach Einfluss und Aufmerksamkeit ebenso eine große Rolle wie die Hauptdarsteller selbst. Diese überzeugen im Opernhaus Bonn sowohl mit ihren Stimmen als auch ihrem schauspielerischem Talent. Die Musik im Stil des Chicago-Jazz` von John Kander mit den Gesangstexten von Fred Ebb bleibt im Ohr mit Klassikern wie beispielsweise „All That Jazz“. Im Bonner Opernhaus erwartet den Zuschauer somit eine von Gil Mehmert neuinszenierte Show, die nicht nur unterhaltsam ist, sondern auch gesellschaftliche Themen satirisch behandelt.

Alle News zu „Chicago“ in Bonn könnt ihr hier lesen.

Weitere Informationen und Tickets erhaltet ihr auf der offiziellen Website.

„Himmel und Kölle“ in Köln

Impressionen von Himmel und Kölle

Bild (c) Vvg Köln

Das mehrfach ausgezeichnete Köln-Musical „Himmel und Kölle“ sorgt in der Volksbühne am Rudolfplatz in Köln für beste Unterhaltung. In der Geschichte von Dietmar Jacobs und Moritz Netenjakob geht es um den naiven Jungpfarrer und Provinz-Ei Elmar, der seine erste Stelle in Köln antritt. Dort trifft er auf die wilde Kathy, die am Folgetag den Kachel-Fabrikanten Mattes heiraten soll. Allerdings liebt sie diesen nicht und ist obendrein von jemanden anderen schwanger. Daher sucht sie ausgerechnet bei Elmar nach Rat. Eine rasante und superlustige Fahrt durch die wichtigen Spots in Köln wie unter anderem dem Dom, die Hohenzollernbrücke usw. beginnt. Das Ganze wurde gekonnt von Gil Mehmert inszeniert. Die eindringliche Musik von Andreas Schnermann unter der Leitung von Jürgen Grimm sorgt dabei für gute Laune und echten Hörgenuss. Ein wahrhaft himmlisches und kölsches Vergnügen erwartet die Zuschauer von „Himmel und Kölle“ somit in der Volksbühne am Rudolfplatz in Köln.

Alle News zu „Himmel und Kölle“ in Köln könnt ihr hier lesen.

Weitere Informationen und Tickets erhaltet ihr auf der offiziellen Website.

Werbebanner

Musicals, die bald im Ruhrgebiet zu sehen sind:

„Moulin Rouge!“ in Köln

Impressionen aus Moulin Rouge!

Bild (c) Matthew Murphy)

Zusammenfassung folgt

Alle News zu „Moulin Rouge!“ in Köln könnt ihr hier lesen.

Weitere Informationen und Tickets erhaltet ihr auf der offiziellen Website.

„Cabaret“ in Dortmund

Zusammenfassung folgt

Alle News zu „Cabaret“ in Dortmund könnt ihr hier lesen.

Weitere Informationen und Tickets erhaltet ihr auf der offiziellen Website.

(Bildquelle (c) Mehr-BB Entertainment)